Ziele und Aufgaben

Der Seniorenbeirat der Stadt Bad Bramstedt vertritt die besonderen Interessen der über 3.500 Bad Bramstedter Seniorinnen und Senioren. Er berät und informiert diese bei altersbedingten Fragen und Problemen, gibt im Rahmen seiner Möglichkeiten Hilfestellung oder leitet die Anliegen der älteren Bürgerinnen und Bürger an die entsprechenden Fach- und Verwaltungsstellen der Stadt und des Kreises weiter. Ein wesentliches Ziel seiner Tätigkeit sieht der Seniorenbeirat darin, die aktive Teilnahme der älteren Generation am gesellschaftlichen, kulturellen und politischen Leben der Stadt zu fördern.

Senioren sollen nicht abseits stehen, sondern mitmachen und sich selbstbewusst einbringen. Sie sollen sich auch ihrer wirtschaftlichen und politischen Einflussnahme bewusst sein. Der Seniorenbeirat nimmt an den Stadtverordnetenversammlungen und den Sitzungen der Fachausschüsse mit Rede- und Antragsrecht teil, auch bei den Tagesordnungspunkten, in denen die Öffentlichkeit ausgeschlossen wird.

Alle Jahre wieder am zweiten Wochenende im September finden die Seniorentage (Freitag bis Sonntag) statt. Dazu lädt der Seniorenbeirat die Bürgerinnen und Bürger rechtzeitig ein. 

»Forum im Schloss« - Unter dieser Bezeichnung stellt der Seniorenbeirat an jedem ersten Mittwoch im Monat – Februar bis Juli und September bis November – ein aktuelles Thema zur Diskussion. Kompetente Fachleute referieren zu aktuellen Themen aus dem sozialen, dem wirtschaftlichen oder dem kulturellen Umfeld. Diese Veranstaltungen werden öffentlich angekündigt und können von allen Bürgerinnen Bürgern Bad Bramstedts, gleich welchen Alters, besucht werden. Ein Kostenbeitrag wird nicht erhoben.

Zur Beratung der älteren Mitbürgerinnen und Mitbürger, für Informationen, Anregungen und Beiträge stehen jeweils am Dienstag von 9:30 bis 11:30 Uhr im Anbau vom Rathaus, Vertreter vom Seniorenbeirat, in der Regel Hartmut Heidrich (Vorsitzender) und ein weiteres Mitglied, zur Verfügung.